Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Dringliche Interpellation Nr. 2019-689 von Markus Bider, CVP: Realisierung Personenunterführung Wegmatt

Nummer
2019-689
Geschäftsart
Dringliche Interpellation
Status
Beantwortet
Datum
7. Februar 2019
Verfasser/Beteiligte

Markus Bider (Verfasser/in)

Beschreibung

Eingegangen am 7. Februar 2019
Mündlich beantwortet am 21. Februar 2019

Der Bau der Personenunterführung Wegmatt ist für die Entwicklung der Gemeinde Horw entscheidend, auch dann, wenn die Niveauübergänge Wegmatt und Krienserstrasse nicht aufgehoben würden. Aufgrund der heutigen und künftigen Bebauung ist es der wohl letzte und einzig mögliche Standort für eine zusätzliche Personenunterführung. Der Einwohnerrat Horw hat am 28. Juni 2018 den Sonderkredit und die Ausgabenbewilligung für den Bau dieser Personen- unterführung mit 24:0 Stimmen bei 1 Enthaltung genehmigt. Im Wissen, dass die Realisierung sehr zeitkritisch ist. Der Presse konnte in den letzten Tagen verschiedentlich entnommen werden, dass Beschwerden die Realisierung gefährden. Für die CVP hat es absolute Priorität, dass vom Gemeinderat alles unternommen wird, den Bau der Personenunterführung sicher zu stellen.

Um Informationen aus erster Hand zu erhalten, bitte ich den Gemeinderat folgende Fragen zu beantworten:

  • Wie ist der Stand betreffend Plangenehmigungsverfahren?
  • Mit welchen Konsequenzen ist zu rechnen, wenn der Bau der Personenunterführung verzögert wird?
  • Welche Massnahmen trifft der Gemeinderat, um die plangemässe Realisierung der Personenunterführung sicher zu stellen?
  • Hatte man bezüglich dem Projekt vorgängig Kontakt mit der Stadt Kriens und den Anwohnern?
  • Wenn ja, wieso konnte mit der Stadt Kriens keine Einigung erzielt werden?

Ich danke für Ihre Bemühungen.

Fraktion
CVP/GLP-Fraktion des Einwohnerrates

Zugehörige Objekte

Datum Sitzung