Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Dringliche Interpellation Nr. 546/2008 von Hans-Ruedi Jung, CVP, und Mitunterzeichnenden: Gestaltungsplan Schlund Ost

Nummer
546/008
Geschäftsart
Dringliche Interpellation
Status
Erledigt
Datum
15. Februar 2008
Verfasser/Beteiligte
Hans-Ruedi Jung
Beschreibung
Dringliche Interpellation Nr. 546/2008
Gestaltungsplan Schlund Ost
Jung Hans-Ruedi, CVP

Eingegangen am 15. Februar 2008
Beantwortet am 21. Februar 2008

Kürzlich ist die Frist für das Auflageverfahren zum Krienser Gestaltungsplan Schlund Ost abgelaufen. Dieser Gestaltungsplan regelt die Bebauung des Geländes südlich des heutigen Pilatusmarktes. Dabei ist vorgesehen, dass entlang dem Steinibach Gebäude mit einer Länge von über 70 Metern und über 30 Metern und einer Höhe von über 18 Metern erstellt werden dürfen. Vordächer dürfen gar bis in unmittelbare Nähe zur Bestockung des Steinibachs auskragen. Es sollen bis zu 200 Parkplätze bewilligt werden können. Dies kann nicht ohne Folge für den benachbarten Steinibach und die angrenzenden Häuserzeile am Steinibachweg bleiben. In diesem Zusammenhang bitte ich den Gemeinderat um Beantwortung folgender Fragen:

  1. Hat der Gemeinderat innerhalb der gesetzten Frist zum Gestaltungsplan Schlund Ost Stellung genommen?
  2. Wie lautete sinngemäss seine Stellungnahme?
  3. Sind dabei die Interessen der Gemeinde Horw, der Nachbarn und des Gewässerschutzes mit einbezogen worden?
  4. Wurden auch allfällige Verkehrs- und Parkierungsprobleme im Bereich der Zufahrt zum Gelände angesprochen?
  5. Hat der Gemeinderat bereits entsprechende Reaktionen seitens der Gemeinde Kriens erfahren?
  6. Ist der Gemeinderat bereit, in den nun folgenden Baubewilligungsverfahren die erwähnten Interessen wahrzunehmen?

Mitunterzeichnende:
Deschwanden Reto, CVP
Eichmann Roger, CVP
Hediger Urs, CVP
Holecek Jan, CVP
Krieger Franz, CVP
Stare Janez, CVP
Zemp Thomas, CVP
Fraktion
CVP/GLP-Fraktion des Einwohnerrates

Zugehörige Objekte

Datum Sitzung