Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Dringliches Postulat Nr. 553/2005 von Hans-Ruedi Jung, CVP: Tankstelle und Tankstellenshop Pilatusmarkt

Nummer
553/2005
Geschäftsart
Dringliches Postulat
Status
Erledigt
Datum
18. April 2005
Verfasser/Beteiligte
Hans-Ruedi Jung
Beschreibung
Einwohnerrat Horw
Dringliches Postulat Nr. 553/2005
Eingegangen 18.04.2005
Überwiesen 19.05.2005
Abgeschrieben 21.09.2006

Jung Hans-Ruedi, CVP
Tankstelle und Tankstellenshop Pilatusmarkt

Vom 9. bis 28. März 2005 lag bei der Gemeinde Kriens ein Baugesuch für eine Tankstelle und einen Tankstellenshop auf dem Areal des künftigen Pilatusmarktes auf. Die Tankstelle und der Shop wären gemäss Plänen über die Technikumstrasse und den Steinibachweg zu erschliessen. Dies ist aus Sicht der Gemeinde Horw in mehrfacher Hinsicht problematisch:
  • Die Technikumstrasse ist seit der Neuordnung der Autobahnzubringer nicht mehr ausschliesslich eine Quartierstrasse. Sie erschliesst neu u.a. grössere Wohngebiete westlich des Technikums. In Anbetracht der noch recht grossen Baulandreserven östlich der Technikumstrasse ist in den kommenden Jahren noch mit einer wesentlichen Zunahme des Verkehrs zu rechnen.
  • Der Steinibachweg dient seit der Eröffnung des Ökihofes nicht mehr ausschliesslich der dort wohnenden Bevölkerung. Vielmehr stauen sich vor allem an Samstagen die Autos der Ökihofkunden bis auf den Steinibachweg zurück. Weiteren Verkehr vermag diese kleine Erschliessungsstrasse kaum mehr zu schlucken.
  • Mit der kürzlich vom Grossen Rat beschlossenen Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten ist am geplanten Tankstellenshop in Zukunft während der ganzen Woche (inkl. Sonntag) bis 22.00 Uhr mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen und vermehrten Lärmimmissionen zu rechnen. Davon besonders betroffen sind die Anwohnerinnen und Anwohner, die durch den neuen Pilatusmarkt im Allgemeinen und dessen Parkhaus im Speziellen schon genügend in Mitleidenschaft gezogen werden.
  • Im Bebauungsplan für den Pilatusmarkt war die Tankstelle an einem andern Ort innerhalb des Areals vorgesehen. Es handelt sich vorliegend also um eine wesentliche Abweichung von den ursprünglichen Plänen zu Lasten der Horwer Bevölkerung.

Ich bitte deshalb den Gemeinderat, mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln darauf hinzuwirken, dass die Zu- und Wegfahrt der geplanten Tankstelle und des Tankstellenshops nicht über den Steinibachweg bzw. die Technikumstrasse, sondern wie für Gros der Pilatusmarktkundschaft über das Gelände des Einkaufszentrums auf die neue Kantonsstrasse erfolgt.
Fraktion
CVP/GLP-Fraktion des Einwohnerrates

Zugehörige Objekte

Datum Sitzung