Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Postulat Nr. 534/2003 von Thomas Zemp, CVP, und Mitunterzeichnende: Überprüfung und allfällige Neuorganisation Vormundschaftswesen

Nummer
534/2003
Geschäftsart
Postulat
Status
Erledigt
Datum
16. Oktober 2003
Verfasser/Beteiligte
Thomas Zemp (Erstunterzeichner/in)
Beschreibung
Einwohnerrat Horw
Postulat Nr. 534/2003
Eingegangen 16.10.2003
Überwiesen 18.03.2004
Abgeschrieben 20.09.2007

Thomas Zemp, CVP, und Mitunterzeichnende
Überprüfung und allfällige Neuorganisation Vormundschaftswesen

Die Gemeinde Horw ist heute dem Gemeindeverband Amtsvormundschaft Luzern-Land angeschlossen. Grundsätzlich hat sich diese Zusammenarbeit in den letzten Jahren bewährt und der Verband leistet qualitativ gute Arbeit. Einziger Nachteil aus Sicht unserer Gemeinde ist allenfalls die geographische Ansiedlung der Geschäftsstelle in Ebikon.
Betreffend den Kosten ist fest zu stellen, dass der Beitrag an den Gemeindeverband in den letzten Jahren stetig angestiegen ist. So musste auch per 2004 eine Steigerung von fast 38 % budgetiert werden. Für 2004 ist damit ein Beitrag von Fr. 144'500.00 an den Gemeindeverband vorgesehen.
Im Zusammenhang mit der massiven Kostenzunahme und dem per 2004 absolut budgetierten Beitrag stellt sich die Frage, ob das heutige Zusammenarbeitsmodell die Bedürfnisse unserer Gemeinde auch künftig optimal abdeckt, oder ob unter den gegebenen Umständen andere Lösungen für Horw effizienter und sinnvoller wären. Beispielsweise eine Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kriens oder gar eine eigenständige Lösung.
Der Gemeinderat wird ersucht, die heutige Lösung im Bereich Vormundschaftswesen kritisch zu überprüfen und allenfalls neue Lösungen vorzuschlagen.
Fraktion
CVP/GLP-Fraktion des Einwohnerrates