Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Postulat Nr. 2023-773 von Reto von Glutz, SVP, und Mitunterzeichnenden: Beteiligung der Gemeinde Horw an einem Ökihof mit Standort Bypass Südportal

Nummer
2023-773
Geschäftsart
Postulat
Status
Eingereicht
Datum
29. September 2023
Verfasser/Beteiligte
von Glutz Reto (Erstunterzeichner/-in), Beck Bertschmann Bettina (Mitunterzeichner/-in), Camenzind Leo (Mitunterzeichner/-in), Eberhard Reto (Mitunterzeichner/-in), Fallet André (Mitunterzeichner/-in), Georgy Roger (Mitunterzeichner/-in), Maissen Stefan (Mitunterzeichner/-in), Sokol Mike (Mitunterzeichner/-in), Stampfli Hans (Mitunterzeichner/-in), Studer Ivan (Mitunterzeichner/-in)
Beschreibung

Die Entsorgung in der Region Luzern-Kriens-Horw ist seit längerer Zeit unbefriedigend und ungelöst. Diskussionen der Verantwortlichen um einen neuen bzw. ergänzenden Standort drehen sich weitgehend an Ort und Stelle. Es ist unabdingbar, dass für die zunehmende Bevölkerung im sog. Gebiet Luzern-Süd ein zusätzlicher Ökihof in Betrieb genommen wird. Im relevanten Einflussgebiet Luzern-Kriens-Horw wird unterdessen ausgiebig neuer Geschäftsund Wohnraum realisiert und konsumiert. Die Entsorgung bleibt hingegen ungenügend geregelt und dem bereits heute flächenmässig zu kleinen Standort an der Technikumstrasse in Horw überlassen.

In der Stadt Kriens ist aktuell ein Vorstoss zur Errichtung eines neuen Ökihofs hängig. Gemäss dem Postulat Nr. 204/2023 soll der Stadtrat Kriens die Idee prüfen, «einen Ökihof Süd unter dem neuen Bypass-Südportal, im Rahmen der Machbarkeit inkl. verkehrstechnische Abklärungen und der weiteren Stadtentwicklung, im Sinne einer langfristigen Lösung für die Krienser Bevölkerung» zu errichten.

Der neue Vorstoss in Kriens bringt Bewegung in die festgefahrene Situation um eine regionale Entsorgungsstelle und bietet die Chance zur Mitwirkung und Beteiligung an einem Standort, wie er seit Jahren gesucht wird. Angesichts der engen und tatsächlichen Vernetzung zwischen Horw und Kriens ist in diesem Zusammenhang auch die Mitwirkung der Gemeinde Horw und die Mitbenutzung durch die Horwer Bevölkerung zumindest zu prüfen, noch besser aber eine umfassende Beteiligung der Gemeinde Horw mit der Standortgemeinde und dem Zweckverband REAL auszuhandeln.

Der Postulant und Mitunterzeichnende fordern den Gemeinderat daher auf, mit dem Stadtrat Kriens und REAL unverzüglich Verhandlungen über eine Beteiligung der Gemeinde Horw an einem regionalen Entsorgungsplatz beim Bypass Südportal aufzunehmen.

Dabei sind vor allem die zu entsorgenden Wertstoffe, die Kosten, Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten der Gemeinden und von REAL sowie ein Zeitplan abzuklären und der Einwohnerrat darüber zu informieren.

Fraktion
SVP-Fraktion des Einwohnerrates