Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Interpellation Nr. 2022-749 von Philipp Peter, L20, und Mitunterzeichnenden: Mattenhofkreisel

Nummer
2022-749
Geschäftsart
Interpellation
Status
Beantwortet
Datum
6. Mai 2022
Verfasser/Beteiligte
Peter Philipp (Erstunterzeichner/-in), Galbraith Sofia (Mitunterzeichner/-in), Heeb Jonas (Mitunterzeichner/-in), Lehner Larissa (Mitunterzeichner/-in), Matter Frank (Mitunterzeichner/-in), Schemm Noel (Mitunterzeichner/-in), Steiger Urs (Mitunterzeichner/-in)

Lukas Bucher, L20 (Mitunterzeichner/in)
Charlotte Schwegler, L20 (Mitunterzeichner/in)
Rita Wyss, L20 (Mitunterzeichner/in)

Beschreibung

Eingereicht am 6. Mai 2022
Schriftlich beantwortet am 14. Juli 2022

In der Luzerner Zeitung vom 2. April (Auch der Mattenhof-Kreisel soll zur Kreuzung umgebaut werden) und gleichzeitig in der Onlinezeitung Zentralplus (Mattenhof Kriens: Aus Kreisel wird Kreuzung) wurde darüber informiert, dass der Kanton Luzern den Kreisel Mattenhof auf Krienser Boden in eine Kreuzung mit Lichtsignalanlage umgestalten will. Auch der Krienser Stadtrat befürwortet eine Lösung mit Lichtsignal, welche die Fahrzeuge nur noch schubweise passieren lässt. Es zeigt sich einmal mehr, dass hier ohne Umsicht und Rücksicht auf die unmittelbar betroffene Nachbargemeinde Horw geplant wird. Die Ringstrasse von der Allmend zum Autobahnanschluss Schlund wurde dereinst als Ventil und zur Entlastung und Beruhigung des Horwer Dorfzentrums geplant. Das heute immer noch weit über 10‘000 Fahrzeuge durch den Dorfkern fahren, weil u. a. die Ringstrasse ihre Funktion nicht wie versprochen wahrnehmen kann, ist für die Horwer Bevölkerung und insbesondere für die Sicherheit der Fussgängerinnen und Fussgänger, Velofahrenden und Schulkinder eine unhaltbare Situation. In den letzten Jahren sind auf dem Abschnitt Ringstrasse mit dem neuen Mattenhof bereits zwei zusätzliche Unterbrüche mit Lichtsignalen installiert worden, was Auswirkungen auf die Durchfahrtszahlen in der Gemeinde Horw hatte. Eine Lichtsignalanlage und Kreuzung Mattenhof könnte die Verkehrsbelastung im Zentrum von Horw mehr als verdoppeln. Auch wenn es sich dabei um ein «intelligentes» Ampelsystem handeln soll, wird Horw dadurch zukünftig nicht entlastet werden können. Ausserdem stossen auch smarte Ampelsysteme bei grossem Verkehrsaufkommen an ihre Grenzen.

Gerne würden wir deshalb vom Gemeinderat Auskünfte zum Umgang mit der Situation und zu weiteren produktiven Massnahmen von Horwer Seite zur Verbesserung der Situation erfahren.

  1. Wie wurde die Gemeinde Horw in die Planung der Umgestaltung des Mattenhofkreisels bisher einbezogen? Hat man sich seitens Horw um Mitsprache und Zusammenarbeit beim Kanton und bei der Gemeinde Kriens bemüht?
  2. Wie kann gewährleistet werden, dass es nicht zu weiteren Verschiebungen von der Ringstrasse ins Zentrum Horw (Kantonsstrasse) kommt und der Verkehr auf der Kantonsstrasse weiter zunimmt? Hat der Gemeinderat bereits Massnahmen vorgesehen, um einer Verlagerung entgegenzuwirken?
  3. Welche Massnahmen hat der Gemeinderat vorgesehen, um mehr Gehör für die Horwer Interessen beim Kanton und in Kriens zu erlangen?
  4. Die angestrebten Durchfahrtszahlen auf der Kantonsstrasse in Horw wurden in der Vergangenheit nie erreicht, sondern sind seit der Umgestaltung immer zu hoch. Werden die gegenwärtigen Durchfahrtszahlen überwacht und geprüft? Wie ist die Entwicklung dieser Zahlen?
  5. Welche verkehrstechnischen und baulichen Massnahmen wären möglich, um eine Reduktion des Verkehrsaufkommens in Horw zu erreichen und einer Zunahme entgegenzuwirken?
  6. Wurden die folgenden Massnahmen bereits geprüft? Wären diese denkbar?
  • Verunmöglichung des Überholens des Busses auf der Kantonsstrasse (z. B. Haltestelle Wegscheide)
  • Tempo 30 zwischen Waldegg und Horw Bahnhof
  • Temposchwellen auf der Kantonsstrasse im Zentrum
  • Tempo 20 auf der Kantonsstrasse zu Stosszeiten und Schulwegzeiten
  • Durchfahrtssperrung zu Stosszeiten
  • Lichtsignalsteuerung bei der Waldegg zur Dosierung der Zufahrt ins Horwer Zentrum

Wir danken dem Gemeinderat für die Beantwortung und Klärung unserer Fragen.

 

Fraktion
L20-Fraktion des Einwohnerrates

Zugehörige Objekte

Name
Schriftliche_Beantwortung_IP_749_Mattenhofkreisel.pdf Download 0 Schriftliche_Beantwortung_IP_749_Mattenhofkreisel.pdf
Datum Sitzung