Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Motion Nr. 2021-316 von Larissa Lehner, L20, und Mitunterzeichnenden: Buvette

Nummer
2021-316
Geschäftsart
Motion
Status
Eingereicht
Datum
30. April 2021
Verfasser/Beteiligte
Lehner Larissa (Erstunterzeichner/-in), Barmet Pius (Mitunterzeichner/-in), Bucher Lukas (Mitunterzeichner/-in), Eberli Martin (Mitunterzeichner/-in), Fallet André (Mitunterzeichner/-in), Heeb Jonas (Mitunterzeichner/-in), Müller Tamino (Mitunterzeichner/-in), Peter Philipp (Mitunterzeichner/-in), Schemm Noel (Mitunterzeichner/-in), Schwegler Charlotte (Mitunterzeichner/-in), Steiger Urs (Mitunterzeichner/-in), Wyss Rita (Mitunterzeichner/-in)
Beschreibung

Die Stadt Luzern betreibt mittlerweile 6 erfolgreiche Buvetten. Die bekanntesten Beispiele, Buvette und Voliere beim Inseli sowie auch der Nordpol beim Reusszopf, sind feste Bestandteile des Stadtbilds geworden. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität und sorgen für eine tolle Stimmung in der Stadt. Eine Buvette bewirkt eine gute Durchmischung der Nutzer sowie insbesondere am Abend eine soziale Kontrolle, was sich positiv auf die Sicherheit und Sauberkeit im öffentlichen Raum auswirkt.

Die L20-Fraktion wünscht sich auch für Horw eine Buvette. Wir glauben, dass eine solche das kulturelle und gesellschaftliche Leben-unserer Gemeinde nachhaltig beleben und einen finanziellen Mehrwert für Horw bringen würde. Dass bereits eine Buvetteanfrage beim Gemeinderat eingetroffen ist, zeigt, dass Angebote vorhanden wären. Eine Buvette passt auch wunderbar in die Gemeindestrategie, welche unter Punkt 4 besagt, dass Horw den Ortskern zum lebendigen Dorfzentrum mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen Gastronomie, Kultur und Nahversorgung entwickelt.

Mit vorliegender Motion ersuchen wir den Gemeinderat, eine Ausschreibung für eine Buvette für die Sommersaison 2022 vorzunehmen.

Wir empfehlen dem Gemeinderat, dass die Buvette entweder bei der EAWAG oder beim Krämerstein platziert wird und von Mai bis September bei schönem Wetter während sieben Tagen pro Woche jeweils ab 9.00 Uhr bis spätestens Mitternacht geöffnet ist. Die Pächter sollen faire Preise anbieten und die Angebote sollen sowohl ältere Personen als auch Familien mit Kindern sowie Jugendgruppen ansprechen.

Wir danken im Voraus für die Entgegennahme unseres Anliegens.

Fraktion
L20-Fraktion des Einwohnerrates