Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Interpellation Nr. 2021-724 von Yvonne Lindegger, FDP, und Mitunterzeichnenden: Schnupperlehren in Zeiten von Corona

Nummer
2021-724
Geschäftsart
Interpellation
Status
Eingereicht
Datum
26. März 2021
Verfasser/Beteiligte
Lindegger Yvonne (Erstunterzeichner/-in), Biese Jürg (Mitunterzeichner/-in), Maissen Stefan (Mitunterzeichner/-in), Rölli Urs (Mitunterzeichner/-in), Schoch Francesca (Mitunterzeichner/-in), Strässle-Erismann Ruth (Mitunterzeichner/-in)
Beschreibung

Die Corona-Pandemie dauert nun schon seit über einem Jahr. Ein schnelles Ende ist zurzeit nicht absehbar. Jugendliche, die sich in dieser Zeit mit der Berufswahl auseinandersetzen müssen, stehen vor grossen Herausforderungen. Aufgrund der Einschränkungen sind viele Betriebe geschlossen, andere nur eingeschränkt geöffnet. Doch gerade eine Schnupperlehre in einem Betrieb ermöglicht es, Einblicke in die Berufswelt zu erhalten, erste praktische Erfahrungen zu sammeln und sich mit den wichtigsten Tätigkeiten vertraut zu machen. Die Atmosphäre eines Betriebes / Teams spürt man nur, wenn man vor Ort Zeit verbringen kann. Fragen zum Beruf stellen sich meist erst, wenn man mitarbeiten oder mithelfen kann. Viele Informationsveranstaltungen zur Berufswahl mussten aufgrund von Corona abgesagt oder verschoben werden.

Wir bitten den Gemeinderat daher um Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Besteht in der Gemeinde Horw ein aktuelles Schutzkonzept, welches Schnupperlehren trotzdem ermöglicht?
  2. Der Berufsverband der Zentralschweizerischen Baumeisterverbände (zbvluzern.ch) hat eine Liste mit Betrieben veröffentlicht, welche auch in der jetzigen Zeit Schnupperlehren anbieten. Besteht für die Gemeinde Horw die Möglichkeit, mit dem Gewerbe Horw ebenfalls eine solche Liste zu erstellen?
  3. Wie sieht die diesbezügliche Zusammenarbeit zwischen dem Gewerbeverein und der Schule Horw aus?
  4. Oder besteht sogar die Möglichkeit, einen eigenen Lehrstellenparcours auf die Beine zu stellen?
  5. Welche Projekte wurden für Anschlusslösungen der Schulabgänger durchgeführt?
  6. In welchem Umfang wurden diese Projekte von den Lernenden bis heute genutzt?
  7. Ist aufgrund der Covid-19-Situation geplant, spezielle Projekte für Schulabgänger zu lancieren?

Wir danken dem Gemeinderat für die Beantwortung der Fragen.

Fraktion
FDP-Fraktion des Einwohnerrates

Zugehörige Objekte

Datum Sitzung