Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Postulat Nr. 2020-715 von Andrea Hocher, CVP, und Mitunterzeichnenden: Kein neuer Fussweg durch unberührtes Landwirtschaftsland

Nummer
2020-715
Geschäftsart
Postulat
Status
Eingereicht
Datum
18. September 2020
Verfasser/Beteiligte
Hocher Andrea (Erstunterzeichner/-in), Beck Bertschmann Bettina (Mitunterzeichner/-in), Camenzind Leo (Mitunterzeichner/-in), Eichmann Roger (Mitunterzeichner/-in), Fallet André (Mitunterzeichner/-in), Portmann Toni (Mitunterzeichner/-in), Studer Ivan (Mitunterzeichner/-in)
Beschreibung

Der Richtplan Fuss- und Veloverkehr sieht vor, dass eine neue Wanderwegverbindung Hinterboden – Seeacherweg geschaffen werden soll. Auf diese Wanderwegverbindung ist aus den folgenden Gründen zu verzichten, stattdessen sollen punktuelle Ergänzungen im bestehenden Wanderwegnetz geprüft werden:

  • Die neue Wanderwegverbindung zerschneidet wertvolles Kulturland. Die kleinstrukturierte Landwirtschaft würde weiter künstlich zerstückelt. Die Existenz einzelner Betriebe wäre gefährdet und die Bewirtschaftung, insbesondere bei der Beweidung, würde stark eingeschränkt.
  • Der Weg würde durch heute unberührtes Wies- und Weideland führen. Ein 1,5 m breiter Wanderweg an diesem Ort hat zur Folge, dass die Abfallproblematik und insbesondere das Problem mit Abfall und Hundekot erheblich vergrössert würde.
  • Der Weg würde beim Rüteliwald hindurchführen. Der Rüteliwald ist das einzige Waldgebiet auf der Horwer Halbinsel, das nicht von Wanderern begangen wird. Es ist deshalb ein wichtiges Rückzugsgebiet für Wildtiere. Mit einem Wanderweg würde dieses Rückzugsgebiet für Wildtiere zerstört.
  • Ein komplett neuer Weg entspricht keinem Bedürfnis. Es besteht bereits ein dichtes, organisch gewachsenes Fuss- und Wanderwegnetz auf der Horwer Halbinsel. Dieses könnte punktuell ergänzt und verbessert werden ohne grosse Flächen zu zerschneiden.

Der Gemeinderat wird aufgefordert, diese Wanderwegverbindung aus dem Richtplan Fuss- und Veloverkehr zu streichen und stattdessen punktuelle Ergänzungen im bestehenden Wanderwegnetz zu prüfen.

Fraktion
CVP/GLP-Fraktion des Einwohnerrates