Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Postulat Nr. 616/2009 von Hans-Ruedi Jung, CVP: Provisorische Räumlichkeiten für die Oberstufe während dem Schulhausbau

Nummer
616/2009
Geschäftsart
Postulat
Status
Erledigt
Datum
2. Oktober 2009
Verfasser/Beteiligte
Hans-Ruedi Jung
Beschreibung
Postulat Nr. 616/2009
Provisorische Räumlichkeiten für die Oberstufe während dem Schulhausbau
Jung Hans-Ruedi, CVP

Eingegangen am 2. Oktober 2009
Überwiesen und gleichzeitig als erledigt abgeschrieben am 21. Januar 2010

Per Ende Schuljahr 2009/2010 wird die Primarschule im Schulhaus Biregg aufgegeben. Ab 2010 ist gemäss Aufgaben- und Finanzplan mit der Sanierung bzw. mit dem Neubau des Oberstufenschulhauses im Zentrum von Horw zu rechnen. Unabhängig von der noch zu bestimmenden Weise der Erneuerung des Oberstufenschulhauses werden Raumprovisorien unvermeidlich sein. Diese sind erfahrungsgemäss teuer und müssen zum Teil lange voraus reserviert werden. Der Schulunterricht in Provisorien ist überdies umständlich und mit einigen betrieblichen Einschränkungen verbunden.

Vor diesem Hintergrund ersuche ich den Gemeinderat, zu prüfen, ob das frei werdende Schulhaus Biregg während der Renovation bzw. dem Neubau des Oberstufenschulhauses als Provisorium für die Oberstufe genutzt werden könnte. Um die Sicherheit und Zumutbarkeit des Schulweges für die Oberstufenschülerinnen und -schüler zu gewährleisten, wäre folgerichtig ein regelmässiger Schul-Shuttlebus zwischen dem Horwer Dorfzentrum und dem Bireggquartier zu prüfen.
Fraktion
CVP/GLP-Fraktion des Einwohnerrates

Zugehörige Objekte

Datum Sitzung