Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Interpellation Nr. 594/2010 von Hans-Ruedi Jung, CVP: Überschwemmungsschutz am Althofbach

Nummer
594/2010
Geschäftsart
Interpellation
Status
Erledigt
Datum
25. November 2010
Verfasser/Beteiligte
Hans-Ruedi Jung
Beschreibung
Interpellation Nr. 594/2010
Überschwemmungsschutz am Althofbach
Jung Hans-Ruedi, CVP

Eingegangen am 25. November 2010
Schriftlich beantwortet am 17. Februar 2011 (siehe Anhang)

Im April 2009 habe ich mit der Interpellation 566/2009 den Gemeinderat um Auskunft über den Überschwemmungsschutz in der Gemeinde Horw gebeten. Im August 2009 hat der Gemeinderat die Fragen beantwortet. Auf die Fragen, ob beim Althofbach mit ähnlichen Überschwemmungsereignissen wie 2008 am Hofmattbach, am Bachtelbach und am Bodenbach zu rechnen sei und ob am Althofbach Massnahmen zu Gunsten des Überschwemmungsschutzes notwendig und vorgesehen sind, hat der Gemeinderat geantwortet: "Die absolute Sicherheit im Hochwasserschutz gibt es leider nicht….Wir können keine Garantie geben, dass es beim Althofbach nicht zu einer ähnlichen Situation kommen kann, da hat die Natur das Sagen." Und weiter: "Im Bireggbach und im Althofbach sollen diverse Holzschwellen ersetzt werden."

Im Zeitraum der Beantwortung der erwähnten Interpellation und in der Zeit danach wurden umfangreiche Arbeiten im Interesse des Überschwemmungsschutzes ausgeführt. Diese Arbeiten sowie die Massnahmen im Talboden haben tatsächlich massgeblich zu einer Verbesserung des Überschwemmungsschutzes beigetragen. Als Folge davon blieben die negativen Auswirkungen der Starkniederschläge des vergangenen Sommers im Rahmen. Einzige Ausnahme bildete leider erneut der Althofbach. Im unteren Bereich trat dieser über die Ufer und überschwemmte Keller und Garagen. Im Wissen, dass es keinen absoluten Schutz vor Überschwemmungen geben kann, bitte ich den Gemeinderat um Beantwortung nachstehender Fragen:
  1. Wurden am Althofbach seit 2008 Vorkehrungen zu Gunsten des Überschwemmungsschutzes getroffen ? Wenn ja, welche ?
  2. Wenn nein, sind entsprechende Massnahmen geplant, um auch am Althofbach den Überschwemmungsschutz zu verbessern ? Wann sollen diese umgesetzt werden ?
  3. Wenn nein, ist der Gemeinderat bereit, umgehend Massnahmen in die Wege zu leiten, um das Siedlungsgebiet noch vor der nächsten Gewittersaison vor Überschwemmungen durch den Althofbach zu schützen ?
Fraktion
CVP/GLP-Fraktion des Einwohnerrates

Zugehörige Objekte

Datum Sitzung
Name
Schriftliche_Beantwortung_IP_594_berschwemmungsschutz_am_Althofbach.pdf Download 0 Schriftliche_Beantwortung_IP_594_berschwemmungsschutz_am_Althofbach.pdf