Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Interpellation Nr. 538/2007 von Hans-Ruedi Jung, CVP, und Mitunterzeichnenden: Mietwerte Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen

Nummer
538/2007
Geschäftsart
Interpellation
Status
Erledigt
Datum
24. Mai 2007
Verfasser/Beteiligte
Hans-Ruedi Jung
Beschreibung
Einwohnerrat Horw
Interpellation Nr. 538/2007
Eingegangen 24. Mai 200
Beantwortet 18. Oktober 2007

Hans-Ruedi Jung, CVP, und Mitunterzeichnende
Mietwerte Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen

In der kantonalen Wegleitung zur Steuererklärung 2006 finden sich wie üblich Tabellen zu den Mietwerten von Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen. Dabei sind die Gemeinde des Kantons Luzern in 9 verschiedene Gruppen eingeteilt. Erstaunlicherweise sind die Mietwerte bei älteren Objekten, die schon vor mehreren Jahren neu geschätzt worden sind, in Horw höher als in Meggen oder Luzern. In diesem Zusammenhang bitte ich den Gemeinderat um Beantwortung folgender Fragen:

  1. War dem Gemeinderat bisher bekannt, dass ältere Liegenschaften mit Schätzungsjahr 1993 und älter in Horw einen höheren Mietwert verzeichnen als in Meggen oder Luzern?
  2. Kennt der Gemeinderat die Begründung des Kantons für diese Unterschiede?
  3. Ist der Gemeinderat bereit, sich beim Kanton dafür einzusetzen, dass die Mietwerte für Ein-familienhäuser und Eigentumswohnungen der Gemeinde Horw denjenigen von Meggen bzw. Luzern angeglichen bzw. den realen Gegebenheiten angepasst werden?
Fraktion
CVP/GLP-Fraktion des Einwohnerrates

Zugehörige Objekte

Datum Sitzung