Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Ökumenischer Gottesdienst zum 1. August

Die traditionelle Bundesfeier der Gemeinde und der katholischen und reformierten Kirchgemeinde in der Horwerhalle wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Corona-Schutzmassnahmen machen es unmöglich, den Anlass im gewohnten Rahmen durchzuführen.
Und doch wird am 1. August ein besinnliches, musikalisch umrahmtes Feiern möglich sein: Den beiden Kirchgemeinden ist es wichtig, den Nationalfeiertag gemeinsam zu begehen und für unser Land zu beten. Sie haben kurzerhand einen ökumenischen Gottesdienst auf die Beine gestellt. «Gerade in den vergangenen Monaten sind wir uns bewusst geworden, welches Vorrecht es ist, in der Schweiz leben zu dürfen. Wir möchten in dieser Feier auch unsere Dankbarkeit zum Ausdruck bringen», teilt die reformierte Kirchgemeinde mit.
Gestaltet wird die Feier vom katholischen Pfarrer Benedikt Wey, dem reformierten Diakon Martin Schelker und dem Horwer Turnerchörli. Im Anschluss sind alle herzlich eingeladen, beim Apéro auf unser Land anzustossen.

Kontakt

Reformierte und katholische Kirchgemeinden
Martin Schelker

schelker-lauth@bluewin.ch