Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Hohe Flüchtlingszahlen: Die Gemeinde sucht Wohnungen

24. Juni 2022
135 Geflüchtete wird Horw ab dem 1. September zusätzlich aufnehmen. Für die Dauer von mindestens einem Jahr sucht die Gemeinde nun Wohnraum.

Vor dem Angriffskrieg in der Ukraine sind sind viele Menschen auch in die Schweiz geflüchtet.  Der Kanton Luzern hat deshalb den Verteilschlüssel angepasst, welche Gemeinde wie viele Personen aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich aufnehmen muss. So muss Horw ab dem 1. September 135 zusätzliche Personen aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich aufnehmen können.

Sie sucht deshalb Vermieter, die über leerstehende Wohnungen in Horw verfügen oder wissen, dass ein Leerstand bevorsteht. Um die geflüchteten Menschen nicht mit ständigen Aufenthaltswechseln zusätzlich zu belasten, sollen ihnen die Unterkünfte mindestens für ein Jahr zur Verfügung stehen.

Melden kann man sich beim Bereich Immobilien: immobilien@horw.ch

Die Gemeinde dankt schon zum Vornherein für die wertvolle Unterstützung in einer herausfordernden Situation.

Auf Social Media teilen