Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Horw



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Verwaltung

Hochbau

Gehört zum Departement: Baudepartement

Postadresse: Gemeinde Horw, Hochbau, Gemeindehausplatz 1, 6048 Horw
Telefon: 041 349 12 92
Telefax: 041 349 14 85
E-Mail: Kontaktformular
Öffnungszeiten: Mo - Fr 08.00 - 11.45 und 14.00 - 17.00 Uhr
Termine ausserhalb der ordentlichen Öffnungszeiten sind auf Vereinbarung möglich.

Tätigkeiten
Raumplanung - kommunale Grundlagen erarbeiten
  • Zonenplan und Bau- und Zonenreglement
  • Bebauungspläne
  • Richtpläne
  • Inventare und Studien
Bewilligungsverfahren für Baugesuche und Gestaltungspläne durchführen

Die kantonalen Gesetze und Verordnungen sind unter www.lu.ch abrufbar, diejenigen der Gemeinde Horw sowie Merkblätter finden Sie hier.

Das bekannte Angebot an Bauland und Immobilien in Horw finden Sie hier.

Aktuell
Richtlinie des Kantons zu Solaranlagen (Gestaltung und Baubewilligungspflicht).

Baubewilligungspflicht von Solaranlagen:
  • In ortbildgeschützten oder an inventarisierten, schützenswerten Objekten sind innerhalb und ausserhalb der Bauzonen alle Solaranlagen unabhängig der Fläche baubewilligungspflichtig.
  • Alle nicht auf Dächern geplanten Solaranlagen über 20 m2 Fläche sind innerhalb und ausserhalb der Bauzonen baubewilligungspflichtig.
  • Der Gebäudehülle und der Umgebung angepasste oder direkt auf dem Boden aufgestellte Solaranlagen bis zu 20 m2 Fläche sind innerhalb und ausserhalb der Bauzonen in der Regel bewilligungsfrei und können ohne Meldung an die zuständige Behörde erstellt werden.
  • Auf Dächern genügend angepasste Solaranlagen über 20 m2 Fläche sind innerhalb und ausserhalb der Bauzonen in der Regel baubewilligungsfrei. Sie sind jedoch 20 Tage vor der Erstellung der zuständigen Behörde zu melden.
  • Solaranlagen gelten als der Gebäudehülle und der Umgebung angepasst, wenn sie den Gestaltungskriterien entsprechen. Bei Kulturdenkmälern oder in deren Umgebung gilt es weitere Anforderungen zu beachten.

zur Übersicht