Abstimmen: Schriftlich oder persönlich


Die briefliche Stimmabgabe (gilt auch für Wahlen):

  • Stimmzettel in das grüne "Amtliche Stimm- und Wahlkuvert" legen.
  • Stimmrechtsauweis unterschreiben.

Ohne Unterschrift ist die Stimmabgabe ungültig.

  • Grünes Kuvert und Stimmrechtsausweis so ins Rücksendekuvert stecken, dass die Rücksendeadresse der Gemeinde sichtbar ist.
  • Das Rücksendekuvert rechtzeitig abschicken. Der Brief muss per Post bis am Freitag bei der Gemeinde eintreffen.

    Oder
     
  • Das Couvert bei der Gemeindekanzlei abgeben oder bis am Abstimmungssonntag um 11 Uhr in den Briefkasten beim Gemeindehaus werfen.

Urnenbüro
Sie können am Abstimmungssonntag auch im Urnenbüro abstimmen. Das Urnenbüro befindet sich im Foyer des Gemeindehauses und ist am Abstimmungssonntag zwischen 10.00 und 11.00 Uhr offen.

Abgeben am Schalter 
Sie können Ihr Abstimmungs- oder Wahlcouvert an den vorhergehenden Werktagen während den Bürozeiten am Schalter der Gemeindekanzlei abgeben.

E-Voting (elektronisches Abstimmen)
Zurzeit ist E-Voting umstritten, weil es als zu wenig sicher gilt. Es steht kein E-Voting für gemeindliche, kantonale oder Nationale Abstimmungen zur Verfügung.




Gedruckt am 14.12.2019 06:26:18