Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Horw



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Politik

Nummer: Stichwort:
Datum von: bis:
Art:  
Status:

Postulat Nr. 2018-684 von Stefan Maissen, FDP, und Mitunterzeichnenden: Papierloser Parlamentsbetrieb

Geschäftsnummer
2018-684
Geschäftsart
Postulat
Status
Nicht überwiesen
Datum
22.06.2018
Verfasser/Beteiligte
Stefan Maissen (Erstunterzeichner/in)
Jürg Biese (Mitunterzeichner/in)
Lukas Bucher (Mitunterzeichner/in)
Oliver Imfeld (Mitunterzeichner/in)
Ulrich Nussbaum (Mitunterzeichner/in)
Urs Rölli (Mitunterzeichner/in)
Adrian Schmid (Mitunterzeichner/in)

Claudia Röösli (Mitunterzeichner/in)

Beschreibung

Postulat Nr. 2018-684
Papierloser Parlamentsbetrieb
Maissen Stefan, FDP, und Mitunterzeichnende

Eingegangen am 22. Juni 2018
Überweisung abgelehnt am 20. September 2018 mit 10:13 Stimmen bei 1 Enthaltung

Mit dem vorliegenden Postulat bitten wir den Gemeinderat, die Einführung des papierlosen Ratsbetriebs unter Berücksichtigung der Kosten-Nutzen-Perspektive zu prüfen und die entsprechenden gesetzlichen, organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen zu schaffen. Die Geschäftsordnung des Einwohnerrates soll in Artikel 4 dahingehend angepasst werden, dass der Ratsbetrieb grundsätzlich papierlos erfolgt.

Namentlich bitten wir den Gemeinderat festzulegen:

  • Welche Voraussetzungen bezüglich Hardware zu erfüllen (Mindeststandards) sind und wie die Gerätebeschaffung stattfinden soll (BYOD oder Leihgabe der Geräte für die Dauer der Amtszeit).
  • Welche zusätzliche Software/App für die Dokumentenverwaltung und die Bearbeitung bereitgestellt werden muss.
  • Wie die Finanzierung der Geräte und der allenfalls zusätzlich notwendigen Software aussieht.
  • Welche infrastrukturmässigen Voraussetzungen in den zu nutzenden Sälen (Saal Egli, Aula oder ähnliches) allenfalls zusätzlich geschaffen werden müssen.
  • Wie die Nutzungsbestimmungen und Sicherheitsrichtlinien gestaltet werden.

Wir bitten den Gemeinderat, den komplett papierlosen Ratsbetrieb rasch umzusetzen, damit allenfalls Synergien mit den laufenden Beschaffungen ICT Schule Horw und Gemeindeverwaltung genutzt werden können.

Wir danken dem Gemeinderat für die Prüfung dieses Anliegens.