Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Horw



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kultur & Freizeit

Fest der Volkskulturen


Sieber & Della Torre «live»

Von Orgel, Trompete, Alphorn und mehr

Sonntag, 25. August 2019

– Pfarrkirche St. Katharina Horw

– 18.00 Uhr

– Freier Eintritt (Türkollekte)
___________________________________________________________________

Barbara Hutzenlaub jubiliert!

Kleinkunst vom Feinsten

Donnerstag, 19. September 2019

– Zwischenbühne Horw

– 20.00 Uhr

– Eintritt: 30.- (Studierende Fr. 20.-)

– Reservation: www.zwischenbuehne.ch
___________________________________________________________________

Horw feiert: Das Fest der Volkskulturen mit integriertem Herbstmarkt

Samstag, 21. September 2019 (10 bis 22 Uhr)

Gemeindehausplatz
___________________________________________________________________

Gob Ribbons & Friends

Horwer Nachwuchsbands in Concert

Freitag, 22. November 2019

– Zwischenbühne

– 20.00 Uhr

– Freier Eintritt (Kollekte)
___________________________________________________________________

Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen

Musical für die ganze Familie der Musikschule Horw


– Mittwoch, 23. Oktober 2019, 14.00 + 18.00 Uhr

– Freitag, 25. Oktober 2019, 19.00 Uhr

– Samstag, 26.Oktober 2019, 14.00 + 18.00 Uhr

– Zwischenbühne Horw

– Freier Eintritt (Türkollekte)
___________________________________________________________________

Verquer

Jugendchor jutz.ch und Lukas Gernet Quartett

Samstag, 30. November 2019

– Reformierte Kirche Horw

– 20.00 Uhr

– Eintritt: Fr. 20.- (Studierende Fr.10.-)

– Reservation: peter.bucher@galeriepeter.ch oder 076 454 02 69
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________

Sieber & Della Torre «live»

Von Orgel, Trompete, Alphorn und mehr

Sonntag, 25. August 2019

– Pfarrkirche St. Katharina Horw

– 18.00 Uhr

– Freier Eintritt (Türkollekte)

Der Horwer Kulturpreisträger Wolfgang Sieber ist bekannt für sein offenes Musizieren und seine Experimentierlust auf der Orgel.

Die eigens komponierten Werke für Orgel und Trompete, Büchel, Alp-, Flügel-, und Kuhhorn ergeben einen eigenen, rustikalen und authentischen Klang. Die Interpretationen von Ländler, Polka und Jutz «bespielen den gesamten Kirchenraum, als wär’s eine Alpenlandschaft», so die beiden Musiker.

Das Schaffen von Wolfgang Sieber umfasst klassische, ethnische, traditionell-volkstümliche Musik ebenso wie Bereiche des Jazz. Als Stiftsorganist an der Luzerner Hofkirche engagiert er sich für Kompositionsbewegungen und Promotions-veranstaltungen mit Stil- und Besetzungskontrasten zwischen Gregorianik und Funk, Meditation und Rap. 2009 wurde Wolfgang Sieber mit dem Kulturpreis der Stadt Luzern, 2014 mit dem «Goldenen Violinschlüssel» und 2018 mit dem Horwer Kulturpreis geehrt.
Heinz della Torre spielt als freischaffender Musiker in verschiedenen Formationen. Regelmäßig ist er auch in spartenübergreifenden Projekten als Alphorn-, Büchel und Kuhhornbläser anzutreffen.

___________________________________________________________________

Barbara Hutzenlaub jubiliert!

Kleinkunst vom Feinsten

Donnerstag, 19. September 2019

– Zwischenbühne Horw

– 20.00 Uhr

– Eintritt: 30.- (Studierende Fr. 20.-)
– Reservation: www.zwischenbuehne.ch

30 Jahre ist es her, seit Barbara Hutzenlaub das Licht der Bühne erblickte. Musikalisch zaubert sie Highlights aus der altbewährten Handtasche und gewährt neue Einblicke in ihr Innenleben. Mit gekonntem Jodel, Salsa und ihrer Rockröhre schafft Barbara Hutzenlaub mühelos mit ihrer zartbesaiteten Musikerin Coco-Chantal den Spagat zwischen Slapstick und Satire. Jubilieren sie mit Barbara und erleben sie das Hutzenlaub’sche Universum von der Wiege bis zum Star.

Barbara Hutzenlaub ist ein Grenzfall und erzählt, wie sie zwischen zwei Welten gross geworden ist: nämlich dem Schwäbischen Albtraum und Schweizer Strebergärtli. Sie sagt es in aller Deutschlichkeit und redet so wie ihr der Schwabel gewachsen ist. Sie erzählt von ihrer Jugend und nimmt sie mit auf eine Reise vom ersten Pickel bis zur Männerpause. Mit kleinen, hinterhältigen Geschichten zum Weltgeschehen und dank ihrem Röntgenblick durchleuchtet sie aktuelle Themen und weckt dabei manch schlafenden Hund. Zum ersten Mal dabei: die Multi-Instrumentalistin und Sängerin Coco-Chantal (Muriel Zemp), die erst vor kurzem das Horwer Publikum mit ihrem Soloprogramm begeistert hat.

___________________________________________________________________

Samstag, 21. September 2019 (10 bis 22 Uhr)


Horw feiert: Das Fest der Volkskulturen mit integriertem Herbstmarkt

Die Vorbereitungen für diesen tollen Anlass sind in vollem Gange. Das Planungsteam der Kunst- und Kultur-Kommission mit Peter Bucher, Ursula Hermetschweiler und Bodo Senfft, sowie Fabienne Trüssel von der Zwischenbühne freut sich auf das grosse Fest für alle und lädt Sie ein, verschiedene Volkskulturen aus Horw besser kennen zu lernen, sich auszutauschen und zusammen zu geniessen. Rund ums Gemeindehaus von 10 Uhr bis 22 Uhr erwartet Sie: Ein gratis Naschmarkt mit Häppliständen aus verschiedenen Kulturen von in Horw lebenden Menschen, Showbühne mit Musik und Tanzakts, Kinderprogramm, Festwirtschaft, Herbstmarkt mit neuem Esel- und Ponyreiten.

Wie heisst es so schön?

„Save the date“

Leute aus Horw und Eure Freunde, kommt und lasst uns ALLE am Samstag, 21. September 2019 zusammen feiern!

___________________________________________________________________

Gob Ribbons & Friends

Horwer Nachwuchsbands in Concert

– Freitag, 22. November 2019

– Zwischenbühne

– 20.00 Uhr

– Freier Eintritt (Kollekte)

Sphärische Klänge und dynamische Kompositionen, die von schwelgerisch bis rabiat eine breite Emotionspalette abdecken: Das bietet die junge Horwer Band Gob Ribbons ihrem Publikum. Basierend auf Einflüssen von Stoner-Rock über Dark Wave bis zu Progressive Rock und Post-Metal meisseln sich die fünf Musiker ihre eigene Soundnische heraus und sind bestrebt, frischen Wind in die Schweizer Musikszene hineinzubringen.

Die Horwer Nachwuchsband GOB RIBBONS konnte im Winter 2018 den Zentralschweizer Bandcontest «Sprungfeder» für sich entscheiden und sind auf dem Weg zu ihrer ersten EP. Mitglieder der Band: Cyrill Durrer (Guitar), Vocals: Leandro Stalder (Vocals), Manuel Luthiger (Bass), Pascal Furrer (Drums), Aurel Schüpbach (Keys).

Den Auftakt zum Konzertabend machen die Band der Musikschule Horw unter der Leitung von Claudio Berger sowie die Band JABAR mit Cyrill Durrer (Guitar), Jonas Heeb (Guitar), Peter Weibel (Bass), Pascal Furrer (Drums).

___________________________________________________________________

Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen

Musical für die ganze Familie der Musikschule Horw


– Mittwoch, 23. Oktober 2019, 14.00 + 18.00 Uhr

– Freitag, 25. Oktober 2019, 19.00 Uhr

– Samstag, 26.Oktober 2019, 14.00 + 18.00 Uhr
 

– Zwischenbühne Horw

– Freier Eintritt (Türkollekte)

Die Geschichte der heissgeliebten Bilderbuchkuh Lieselotte wird dank der Musikschule Horw zu einem mitreissenden Kindermusical. Ein spannendes Abenteuer mit viel Humor, Situationskomik und fetziger Musik zum Zuhören und Mitsingen. Eigens erstellte Arrangements für das Liveorchester, der Kinderchor «Singeling», viele Solistinnen und Solisten und ein wunderschönes Bühnenbild versprechen ein einmaliges Theatererlebnis für kleine, grosse und noch grössere Kinder.

Das Sommerfest auf dem Bauernhof steht bevor, doch der frischgebackene Apfelkuchen ist verschwunden. Die beschuldigte Lieselotte will den wirklichen Bösewicht selbst überführen und lauert ihm auf. Eine aufregende Nacht, ein paar Missgeschicke und eine Überraschung machen die Geschichte von Alexander Steffensmeier zu einem riesengrossen Lieselotte-Spass. Die dynamischen Songs hat die bekannte Band «Bananfishbones» getextet und komponiert. Mit diesem Projekt wagt die Musikschule Horw den Schritt auf die Bretter der grossen Bühne. Solisten, Kinderchor, Statisten, Bühnenbild – alles liebevoll und einmalig. Regie und Leitung Kinderchor: Franziska Balmer-Schnyder. Dialektfassung, Arrangements und Gesamtleitung: Mario Schubiger.

___________________________________________________________________

Verquer

Jugendchor jutz.ch und Lukas Gernet Quartett

Samstag, 30. November 2019
 

– Reformierte Kirche Horw

– 20.00 Uhr

– Eintritt: Fr. 20.- (Studierende Fr.10.-)

– Reservation: peter.bucher@galeriepeter.ch oder 076 454 02 69

Für das Projekt «Verquer» hat sich der Jugendchor jutz.ch unter der Leitung von Simone Felber & Benjamin Rapp mit dem Lukas Gernet Quartett zusammen getan. Entstanden ist ein Programm zwischen Tradition & Moderne. Der Chor widmet sich im ersten Teil traditionellen Jodelliedern. Jazzige Töne erklingen dazwischen vom Lukas Gernet Quartett. Im Stück «Alpine Sketches – Suite für Band und Chor» von Lukas Gernet werden am Schluss beide Komponenten zusammengeführt.


Der Jugendchor jutz.ch war Anfang des Jahres 2016 im Hinblick auf das «Europäische Jugendchor Festival Basel» (EJCF) gegründet worden.

Rund die Hälfte der Sängerinnen und Sänger sind klassisch ausgebildet. Die andere Hälfte hat einen traditionellen, volksmusikalischen Hintergrund. Das Ziel ist es, traditionelle Jodellieder und Naturjodel in Dialekt und Klanglichkeit den regionalen Eigenheiten ihrer Herkunft entsprechend zu interpretieren.

 

Seit dem EJCF 2016 gestaltete der Chor zahlreiche Konzerte. So war er Teil der Konzertreihe «Naturstimmen on tour», er beteiligte sich mit Vera Kappeler an den «Stanser Musiktagen», begeisterte das Publikum am EJCF 2018 und gab ein Konzert am Klangfestival «Naturstimmen» 2018.

___________________________________________________________________