Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Horw



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kultur & Freizeit

Die nächsten Anlässe des KKK-Programms


Kultur ist Spiegel und Fenster zugleich. Den einen hält uns in Horw die Kunst- und Kulturkommission vor, das andere macht sie uns auf – Mit jeder Veranstaltung, die sie organisiert. Die nächsten Anlässe des laufenden Halbjahres finden Sie hier.

Verquer
Jugendchor jutz.ch und Lukas Gernet Quartett

Samstag, 30. November 2019 

Reformierte Kirche Horw
20.00 Uhr
Eintritt: Fr. 20.- (Studierende Fr.10.-)
Reservation: peter.bucher@galeriepeter.ch oder 076 454 02 69

Für das Projekt «Verquer» hat sich der Jugendchor jutz.ch unter der Leitung von Simone Felber & Benjamin Rapp mit dem Lukas Gernet Quartett zusammen getan. Entstanden ist ein Programm zwischen Tradition & Moderne. Der Chor widmet sich im ersten Teil traditionellen Jodelliedern. Jazzige Töne erklingen dazwischen vom Lukas Gernet Quartett. Im Stück «Alpine Sketches – Suite für Band und Chor» von Lukas Gernet werden am Schluss beide Komponenten zusammengeführt.

Der Jugendchor jutz.ch war Anfang des Jahres 2016 im Hinblick auf das «Europäische Jugendchor Festival Basel» (EJCF) gegründet worden.

Rund die Hälfte der Sängerinnen und Sänger sind klassisch ausgebildet. Die andere Hälfte hat einen traditionellen, volksmusikalischen Hintergrund. Das Ziel ist es, traditionelle Jodellieder und Naturjodel in Dialekt und Klanglichkeit den regionalen Eigenheiten ihrer Herkunft entsprechend zu interpretieren.

Seit dem EJCF 2016 gestaltete der Chor zahlreiche Konzerte. So war er Teil der Konzertreihe «Naturstimmen on tour», er beteiligte sich mit Vera Kappeler an den «Stanser Musiktagen», begeisterte das Publikum am EJCF 2018 und gab ein Konzert am Klangfestival «Naturstimmen» 2018.

 

Neujahrsapéro 2020 und Vergabe der Horwer Kulturpreise
Mittwoch, 1. Januar 2020
Horwerhalle
17.00 Uhr
Eintritt frei

Der Gemeinderat lädt zur öffentlichen Neujahrsfeier ein. Am grossen Apéro hören Sie die Neujahrsansprache des Gemeindepräsidenten Ruedi Burkard. Sie erleben die Vergabe der Horwer Kulturpreise 2019: Des Anerkennungspreises an Radoslav Kutra (siehe Bild) und des Förderpreises an Stephanie Knöbl.

Musikalische Akzente setzen die Horwer Violonistin Eveline Meier und die südkoreanische Pianistin Da-kyo Lee.

Jährlich ein erste Höhepunkt im Jahr

Jährlich folgen hunderte von Horwerinnen und Horwern der Einladung zum Neujahrsapéro. In der Horwerhalle trifft man sich zum gemütlichen Austausch. Die Gäste wohnen auch der Verleihung der Horwer Kulturpreise bei.

Der Maler Radoslav Kutra wird für sein Lebenswerk mit dem Anerkennungspreis 2019 geehrt. Der Maler und Zeichner, Kunstpädagoge, Kunsttheoretiker und Autor lebt in Horw und arbeitet in Luzern und in der Toskana. Geboren wurde Radoslav Kutra 1925 in Olomouc im heutigen Tschechien. Den Förderpreis 2019 erhält Stephanie Knöbl für ihr Projekt «Kinder erzählen Geschichten». Stephanie Knöbl lässt Kinder Gegebenheiten aus der Horwer Vergangenheit erzählen und erarbeitet daraus eine Videoausstellung.