Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Horw



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktuelles

Horw sagt Ja zur neuen Rechnungslegung HRM2

Die Gemeinde Horw kann das Harmonisierte Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) einführen. Eine deutliche Mehrheit der Stimmberechtigten hat der Teilrevision der Gemeindeordnung zugestimmt.

Der Entscheid ist am Abstimmungssonntag vom 10. Juni 2018 mit 3'559 Ja (92.4 Prozent) gegen 295 Nein (7.6 Prozent) erwartungsgemäss deutlich ausgefallen, dies bei einer Stimmbeteiligung von 40.5 Prozent.

Die Teilrevision der Gemeindeordnung erfolgt als Anpassung an das neue kantonale Finanzhaushaltsgesetz der Gemeinden, das seit dem 1. Januar 2018 in Kraft ist. HRM2 sorgt für grössere Transparenz. Die Finanzen von Horw werden mit jenen anderer Gemeinden in der Schweiz besser vergleichbar. Auch die Kantone und der Bund wenden das gleiche Modell an. Zudem wird die Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage der öffentlichen Hand so abgebildet, dass die Darstellung eine den betriebswirtschaftlichen Ansprüchen genügende und den tatsächlichen Verhältnissen entsprechende Sicht («true and fair view») vermittelt.

Der Horwer Einwohnerrat wird durch die Einführung des neuen Rechnungsmodells in seiner Rolle als strategisches Führungsorgan gestärkt. Er befasst sich in erster Linie mit Leistungsaufträgen und Globalbudgets für einzelne Gemeindeaufgaben und nicht mehr mit Ausgabendetails. Im Gegenzug wird der Verwaltung mehr Handlungsspielraum, aber auch mehr unternehmerische Verantwortung übertragen.


Alle detaillierten Abstimmungsergebnisse der Gemeinde Horw finden Sie hier.

Datum der Neuigkeit 10. Juni 2018