Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Horw



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktuelles

Organist Wolfgang Sieber erhält den Horwer Anerkennungspreis 2017

Grosse Ehre für Wolfgang Sieber: Der Hoforganist der Hofkirche St. Leodegar Luzern wird mit dem Horwer Anerkennungspreis 2017 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 10000 Franken dotiert und wird am 1. Januar 2018 anlässlich des Neujahrsapéros in der Horwerhalle offiziell überreicht.

Wolfgang Sieber wurde 1954 geboren und stammt aus einer Musikerfamilie aus Lichtensteig im Kanton St. Gallen. Nach seiner Ausbildung zum Primarlehrer in der Kanti Wattwil studierte er in Zürich, Bern und Luzern Orgel, Klavier und Kirchenmusik. Weitere Studien folgten in Prag, München und Paris.

Seit 1992 ist er als Hof- und Stiftsorganist der Pfarrei St. Leodegar im Hof in Luzern tätig und hat sich mit seinem musikalischen Schaffen international einen Namen gemacht. «Wolfgang Sieber ist ein äusserst innovativer Musiker, Organist und Jugendförderer und Komponist», betont Peter Bucher, Präsident der Horwer Kunst- und Kulturkommission. «Bekannt als weltoffener Künstler, der keine Berührungsängste kennt, wirkt er indirekt auch als überzeugender Botschafter der Gemeinde Horw».

Sieber gelte als einer der begabtesten und vielseitigsten Organisten der Schweiz, der immer wieder neue Projekte und Konzerte initiiere, so Peter Bucher weiter. «Er schlägt musikalische Brücken zwischen sehr unterschiedlichen Musiksparten, beispielsweise der Volksmusik und der Liturgie.»

Mehrere Auszeichnungen

2009 wurde Sieber mit dem Kunst- und Kulturpreis der Stadt Luzern ausgezeichnet. 2014 folgte der «Goldene Violinschlüssel» und damit die höchste Volksmusik-Auszeichnung der Schweiz. Zum 50-Jahr-Jubiläum als Kirchenmusiker ist ihm am 1. November zudem vom Basler Bischof Felix Gmür der päpstliche Orden «bene merenti» verliehen worden. Mit dem Horwer Anerkennungspreis 2017 darf Sieber nun die nächste renommierte Auszeichnung entgegennehmen. Als Wolfang Sieber über seine bevorstehende Auszeichnung informiert wurde, reagierte er überrascht und hoch erfreut zugleich: «Sprachlosigkeit, wenn Ihr, liebe Horwer, ehrt, wo Ehre nie erwartet wird. Freude, wenn ich begriffen habe um Euer Geschenk und dass ich die Freude mit Euch allen teilen darf. Ganz lieben Dank, ich bin gerührt», so Sieber, der heute mit seiner Familie in Kastanienbaum lebt.
Preisübergabe am Neujahrsapéro
Die Gemeinde Horw vergibt jährlich den Kulturpreis in Form eines Anerkennungs- und eines Förderpreises. Die Preise werden jeweils am Neujahrsapéro, am 1. Januar 2018 um 17.00 Uhr, in der Horwerhalle überreicht. Den Horwer Kulturpreis gibt es bereits seit 1982 früher hiess er Kulturbatzen.


Wolfgang Sieber, Trger des Anerkennungspreises 2017 der Gemeinde Horw.
Wolfgang Sieber, Träger des Anerkennungspreises 2017 der Gemeinde Horw.

Datum der Neuigkeit 1. Dez. 2017